Die Rotach

Als eines der sch√∂nsten Flie√ügew√§sser schl√§ngelt sich die Rotach von der w√ľrttembergischen Gemeinde W√∂rt bis √ľber die bayerische Landesgrenze bei M√∂nchsroth zur W√∂rnitz. Der in unber√ľhrter Natur sich dahinwindende Flu√ü ist im Durchschnitt 6 m breit und wird auf einer L√§nge von √ľber 6 km vom Verein befischt. Seine Wassertiefe variiert aufgrund vieler tiefen Gumpen und Flachwasserzonen zwischen 20 cm und 3,00 m.

Die Rotach ist von Grobenhof her bis zum Abfall bei Regelsweiler vereinseigenes Gewässer. Sie ist ein hervorragendes Angelrevier auf Aal, Hecht, Karpfen, Schleien, Zander und viele Weißfischarten.

 

Gewässerkarte HIER klicken.

größere Kartenansicht


Unsere Highlights:

Abgelegt unter: Gewässer | Permalink