Der Kocher

Im Landkreis Schwäbisch Hall befindet sich der durchschnittlich ca. 20 m breite Abschnitt des Kochers, dem abwechslungsreichsten Gewässer des SFV Ellwangen. Die Angelstrecke beginnt ca. 100 m unterhalb der Kläranlage des Ortes Westheim und endet ca. 4 km flußabwärts. Dazwischen wechseln sich langsam- bis schnellfließende und seichte bis tiefe Abschnitte ab, in denen außer Forellen, Äschen, Aalen, Hechten, Wallern, Karpfen, Schleien, Döbeln, Nasen und Barben auch seltenere Fischarten wie z.B. die Mühlkoppe, Schneider und Strömer oder der Edelkrebs zu finden sind.

Achtung: Es handelt sich um ein Naturschutzgebiet. Es gelten besondere Regelungen

Die genauen Angelgrenzen sind ausgeschildert. Zu beachten ist das Angelverbot an Teilen der Seitenkanäle.

Für Gewässerkarte bitte HIER klicken!

 

Unsere Highlights:

Abgelegt unter: Gewässer | Permalink